Tierheime in Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz leben rund 4 Millionen Menschen, die vielfach eine besondere Tierliebe an den Tag legen und sich ein Leben ohne Vierbeiner kaum vorstellen können. Dementsprechend ist die Haustierhaltung in Rheinland-Pfalz weit verbreitet. Leider kann es allerdings immer zu Situationen im Leben kommen, in denen man dem Tier nicht mehr gerecht werden kann. Verantwortungsbewusste Tierhalter setzen ihren Vierbeiner dann nicht einfach aus oder verkaufen ihn an den nächstbesten Interessenten, sondern geben ihn ins Tierheim. Zunächst erscheint dies herzlos, ist aber auch eine Chance auf ein neues Zuhause. In den Tierheimen in Rheinland-Pfalz werden die Tiere zudem rundum versorgt und kommen automatisch in die Tiervermittlung, so dass viele Menschen, die ein Tier aus dem Tierschutz aufnehmen möchten, darauf aufmerksam werden. Die Tierheime in Rheinland-Pfalz sind folglich auch wichtige Anlaufstellen für Tierfreunde, die den Tierhandel nicht unterstützen, sondern etwas Gutes tun möchten.

Der Tierschutzbund in Rheinland-Pfalz

Die Organisation der Tierheime und Tierschutzvereine in Rheinland-Pfalz obliegt zu einem großen Teil dem Landesverband des Deutschen Tierschutzbundes. Insgesamt 39 Vereine, von denen mehr als 20 ein eigenes Tierheim betreiben, gehören heute zum Tierschutzbund in Rheinland-Pfalz. Unzählige Menschen engagieren sich hier für das Wohlergehen der Tiere und kümmern sich vor allem um die Vierbeiner, die in ihrem alten Zuhause nicht mehr gewollt sind, ausgesetzt wurden oder wegen Krankheit oder Tod des Besitzers ein neues Zuhause suchen. Auch beschlagnahmte Tiere landen üblicherweise erst einmal im Tierschutz.

Menschen aus Rheinland-Pfalz, die mit dem Gedanken spielen, ein Tier aus dem Tierheim zu adoptieren, können sich erst einmal über den Landesverband Rheinland-Pfalz des Deutschen Tierschutzbundes informieren und so ein paar relevante Adressen sammeln.

Tierschutzvereine in Rheinland-Pfalz

Grundsätzlich liegt es nahe, sich an das örtlich zuständige Tierheim zu wenden, wobei es sich auch lohnt, über den Tellerrand zu schauen und vielleicht landesweit nach geeigneten Tieren aus dem Tierheim Ausschau zu halten. Auf diese Art und Weise ergibt sich eine riesige Auswahl, so dass sich praktisch jeder Haustierwunsch mithilfe der Tierschutzvereine in Rheinland-Pfalz verwirklichen lässt. Es muss also längst nicht immer ein Züchter oder der Zoofachhandel sein. Wichtige Tierheime in Rheinland-Pfalz sind unter anderem die folgenden:

Tiervermittlung in Rheinland-Pfalz

Menschen, die sich voller Vorfreude auf die Suche nach dem richtigen tierischen Mitbewohner begeben, werden in den Tierheimen oftmals erst einmal ausgebremst. Die Regularien der Tiervermittlung verhindern oftmals, dass man das Tier sofort mitnehmen kann. Zudem müssen Interessenten verschiedene Voraussetzungen erfüllen und mitunter Kontrollen über sich ergehen lassen. Diese Vorgehensweise wirkt mitunter zunächst abschreckend, hat aber ihre Berechtigung, schließlich soll endlich ein endgültiges Zuhause für das betreffende Tier gefunden werden. Dass Interessenten zu diesem Zweck genau geprüft werden, bleibt nicht aus. Wer sich dessen bewusst ist, kann Hunde, Katzen, Kleintiere, Vögel, Reptilien und mitunter auch andere Exoten aus dem Tierheim holen.

Tierheime in Rheinland-Pfalz

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
 Bewertung dieser Seite: von 5 ( Bewertungen)