Tierheime in Thüringen

Die Tierheime in Thüringen übernehmen eine wichtige Funktion für den Tierschutz vor Ort, denn sie nehmen herrenlose Tiere auf und geben diesen zumindest bis zur erfolgreichen Vermittlung ein Übergangszuhause. Durch die Möglichkeit, das Haustier im Tierheim abgeben zu können, kann oftmals verhindert werden, dass dieses einfach ausgesetzt oder an den erstbesten Interessenten weitergegeben wird. Das Tierheim ist zwar kein dauerhaftes Zuhause, aber eine zuverlässige Zwischenstation, die sich ihrer Verantwortung bewusst ist und die Tiervermittlung professionell und zugleich ohne Profitgier betreibt. Nicht der Gewinn, sondern das Wohlergehen der Tiere steht hier im Vordergrund. Vor allem diesbezüglich unterscheiden sich Tierschutzorganisationen von Zoofachhändlern, die in erster Linie auf Wirtschaftlichkeit setzen und in dem Verkauf lebender Tiere oftmals vor allem einen Kundenmagneten sehen. Dies sollten sich Tierfreunde, die sich einen Vierbeiner anschaffen möchten, immer wieder vor Augen führen. Ethisch korrekter ist es da auf jeden Fall, ein Tier aus dem Tier zu adoptieren und nicht im Handel oder beim Züchter zu kaufen.

Der Tierschutzbund in Thüringen

Der Deutsche Tierschutzbund ist bereits seit dem Jahr 1881 die zentrale Institution, wenn es um Tierschutz in Deutschland geht. Daran hat sich in den vergangenen Jahren auch nichts geändert, so dass der Deutsche Tierschutzbund Tieren in der Öffentlichkeit und in der Politik Gehör verschafft. Auf Landesebene treten allerdings Landesverbände in Erscheinung, die als Bindeglieder zwischen dem Bundesverband und den Tierschutzorganisationen vor Ort fungieren. In Thüringen übernimmt diese Aufgabe der Landestierschutzbund mit Sitz in Eisenach.

Tierschutzvereine in Thüringen

Mehr als 50 Tierschutzvereine und Tierheime in Thüringen gehören über den Landestierschutzbund Thüringen dem Deutschen Tierschutzbund an und sind somit Teil eines starken Netzwerks, das sich bundesweit für Tiere einsetzt. Dazu gehören unter anderem die folgenden Tierheime in Thüringen:

  • Tierheim Jena
  • Tierheim Ilmenau
  • Tierheim Schmölln
  • Tierheim Wartburgkreis
  • Tierschutzverein Erfurt
  • Tierheim Gotha

Dabei ist allerdings zu beachten, dass längst nicht alle Tierschutzorganisationen in Thüringen auch eigene Tierheime betreiben. Viele Tierschutzvereine setzen stattdessen auf Pflegestellen oder leisten Auslandstierschutz vor Ort. Katzenhilfen, Gnadenhöfe für Großtiere und auch Wildtierauffangstationen leisten ebenfalls einen wichtigen Beitrag zum Tierschutz im Freistaat Thüringen.

Tiervermittlung in Thüringen

Dass viele Thüringer ein großes Herz für Tiere haben, steht angesichts der Vielzahl an Tierschutzorganisationen vor Ort außer Frage. Wer seine Tierliebe dahingegen auslebt, indem er Tiere aus dem Tierschutz aufnimmt, findet in der Tiervermittlung der Tierheime in Thüringen vor allem Hunde und Katzen. Viele Menschen glauben allerdings, dass sich die Tierheime ausschließlich um diese Vierbeiner kümmern, doch dies ist mitnichten so. Auch Kleintiere, Vögel und sogar Reptilien landen vielfach in den Tierheimen des Landes und stellen die Tierschützer vor große Herausforderungen, denn eine artgerechte Haltung dieser Tiere erfordert viel Platz, der in den Tierheimen oftmals Mangelware ist. Dementsprechend ist die Haltung nicht immer repräsentativ und dem Umstand geschuldet, dass die in Not geratenen Vierbeiner erst einmal untergebracht werden müssen. In Anbetracht der Tatsache, dass die Tierheime in Thüringen Haustieren unterschiedlichster Art im Falle eines Falles aufnehmen, ist die vielfältige Tiervermittlung nicht verwunderlich.

Tierheime in Thüringen

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
 Bewertung dieser Seite: von 5 ( Bewertungen)