Tierheime in Baden-Württemberg

Viele der rund 10,9 Millionen Einwohner von Baden-Württemberg können sich ein Leben ohne eigenen Vierbeiner kaum vorstellen und treten daher auch als Tierhalter in Erscheinung. Beispielsweise für Hundehalter bietet Baden-Württemberg nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für ausgedehnte Spaziergänge durch die facettenreiche Natur. Der Schwarzwald, das Alpenvorland und die Schwäbische Alb sind nur Beispiele für die faszinierenden Landschaftskulissen, mit denen Baden-Württemberg aufwarten kann. Aber auch in den Großstädten wie Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim und Heidelberg sorgen unter anderem Parks für beste Bedingungen für die täglichen Gassirunden. Unabhängig davon, ob es ein Hund, eine Katze, ein Kleintier, Vögel oder exotische Reptilien sein sollen, kann man sich so ein Stück Natur in die eigenen vier Wände holen. Dabei kann man einen Züchter aufsuchen, im Zoofachhandel vorbeischauen oder auch einem Tier aus dem Tierheim eine Chance geben.

Der Tierschutzbund in Baden-Württemberg

Tierfreunde wissen, dass die Tierheime in Baden-Württemberg zahllose Tiere beherbergen, die allesamt die Sehnsucht nach einem eigenen Zuhause eint. Natürlich kann man nicht alle Tiere retten, aber zumindest einzelnen Tieren die Chance auf einen Neuanfang bei liebevollen Besitzern bieten. Zunächst schadet es nicht, wenn sich Interessenten mit der Organisationsstruktur der Tierheime in Baden-Württemberg vertraut machen. Als Dachorganisation tritt hier der Landestierschutzverband Baden-Württemberg in Erscheinung, bei dem es sich wiederum um einen Landesverband des bundesweit agierenden Deutschen Tierschutzbundes handelt. Der baden-württembergische Tierschutzbund umfasst mehr als 100 Tierschutzvereine, so dass sich in ganz Baden-Württemberg Tierheime und anderweitige Organisationen finden lassen, die sich voll und ganz dem Tierschutz und der Vermittlung von Haustieren unterschiedlichster Art verschrieben haben.

Tierschutzvereine in Baden-Württemberg

Wer sich einen Überblick über die Tierheime in Baden-Württemberg verschaffen möchte, sollte bedenken, dass man kaum alle über 100 Tierschutzvereine des Landes kennen kann. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, sich zunächst auf die Organisationen in Wohnortnähe zu konzentrieren oder gezielt nach auf einzelne Tierarten spezialisierte Organisationen zu suchen. Wenn es beispielsweise ein Stubentiger sein soll, kann es sinnvoll sein, nach Katzenhilfen in Baden-Württemberg zu recherchieren. Unabhängig davon, welche Haustierart es schlussendlich sein soll, wird man in den größten Tierheimen in Baden-Württemberg leider fast immer fündig. Bedeutende Tierschutzvereine sind hier unter anderem:

  • Tierheim Stuttgart
  • Tierheim Mannheim
  • Tierheim Reutlingen
  • Kreistierheim Donaueschingen
  • Tierheim Heidelberg
  • Tierheim Karlsruhe

Neben vielen weiteren öffentlichen Tierheimen gibt es in Baden-Württemberg selbstverständlich auch zahlreiche private Tierschutzorganisationen, die unter anderem Auslandshunden eine zweite Chance geben, sich um verwilderte Katzen kümmern oder auch Nager aus schlechter Haltung aufnehmen. Das Spektrum an Tierschutzvereinen in Baden-Württemberg ist somit sehr groß, was leider vor allem der Tatsache geschuldet ist, dass viele Menschen bei der Anschaffung eines Haustiers unüberlegt handeln, so dass der Vierbeiner darunter leiden muss und mitunter im Tierheim landet.

Tiervermittlung in Baden-Württemberg

Züchter und Zoofachgeschäfte mit Lebendtieren gibt es in Baden-Württemberg zwar in großer Zahl, doch all diejenigen, die den Tierschutz unterstützen wollen, indem sie ein Tier aus dem Tierheim adoptieren, werden im Tierschutz fündig. Hier werden vor allem Hunde und Katzen vermittelt, wobei auch Kleintiere, Vögel und Exoten wie Reptilien zur Vermittlung stehen. Selbst ausgefallenere Wünsche lassen sich somit durchaus verwirklichen.

Tierheime in Baden-Württemberg

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
 Bewertung dieser Seite: von 5 ( Bewertungen)