Schöne Katzennamen für Weibliche und Männliche Katzen

Die Anschaffung einer Katze will stets wohl überlegt sein, schließlich übernimmt man dadurch für einige Jahre die Verantwortung für ein anderes Lebewesen und ist für dessen Wohlergehen verantwortlich. Künftige Katzenhalter müssen sich unter anderem auch Gedanken darüber machen, wie ihr Stubentiger heißen soll. Wer eine Katze aus dem Tierheim adoptiert, nimmt eine Samtpfote auf, die bereits einen Namen hat und diesen auch bestenfalls kennt. Die Frage nach dem richtigen Katzennamen stellt sich dann mitunter gar nicht, wobei es nicht ausgeschlossen ist, eine etwas ältere Katze noch einmal umzutaufen. Kann man sich mit dem alten Namen in keiner Weise anfreunden, kann man der Katze durchaus einen neuen Namen geben. Dann liegt es an dem Halter, dem Tier beizubringen, dass es auf den neuen Namen hören soll. Wenn man sich dahingegen für ein Kitten vom Züchter entscheidet, muss man sich ohnehin um einen passenden Katzennamen kümmern. Dieser sollte dem Besitzer vor allem gefallen, außerdem aber auch die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Der Katzenname sollte sich gut rufen lassen.
  • Eine klangliche Verwechslungsgefahr mit typischen Kommandos sollte vermieden werden, weil dies ansonsten nur Verwirrung stiftet.
  • Viele Katzen finden Gefallen an Namen, die auf „i“ enden.
  • Katzennamen sollten weder zu kurz noch zu lang sein. Zwei bis drei Silben sind daher ideal.

Mit der Wahl des Katzennamens kann man zudem auch auf das Aussehen sowie das Wesen des Stubentigers Bezug nehmen und so der Persönlichkeit des Tieres gerecht werden. Es gibt somit viele Dinge, die man auf der Suche nach dem richtigen Katzennamen beachten sollte. Katzenhalter sollten stets bedenken, dass das Tier den Namen ein Leben lang trägt. Folglich geht mit der Namenswahl eine gewisse Verantwortung einher.

Männliche Katzennamen

Auf der Suche nach einem männlichen Katzennamen für einen Kater begegnen einem unter anderem die folgenden Namen:

  • Max
  • Moritz
  • Carlo
  • Sammy
  • Tom
  • Garfield
  • Felix
  • Tiger
  • Oskar
  • Nero

Dies sind nur ein paar Beispiele für beliebte männliche Katzennamen, die angehenden Katzenhaltern als Inspirationsquelle dienen können. Darüber hinaus bietet es sich zuweilen auch an, Listen mit Jungennamen zu durchforsten, um den richten Namen für einen Kater zu finden.

Weibliche Katzennamen

Weibliche Katzennamen, die sich großer Beliebtheit erfreuen, sind unter anderem:

  • Kitty
  • Tinka
  • Luna
  • Bella
  • Bonnie
  • Lilly
  • Lucy

Selbstverständlich muss man sich bei der Namenswahl für eine Katze nicht sklavisch an diese Vorschläge halten, sondern sollte diese lediglich als Beispiele betrachten. Gegebenenfalls lohnt es sich auch, online zu recherchieren oder Bücher mit Mädchennamen zu wälzen.

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
 Bewertung dieser Seite: von 5 ( Bewertungen)